Hindernisse

shutterstock_372933439.jpg

Reglement Hindernisse

Auf unserem YouTube Kanal findest du hilfreiche Videos zu den Hindernissen.

Carry
Ziel des Hindernisses ist es, einen (oder zwei) gewissen Gegenstand (Reifen, Sandsack, Kiste) über einen vorgegebenen Rundkurs zu tragen.
Der Gegenstand muss getragen werden, du darfst ihn nicht ziehen.
Du kannst den Gegenstand jederzeit abstellen, um eine Pause zu machen.
Wenn der Gegenstand von dir beschädigt wird und somit an Gewicht verliert, wirst du disqualifiziert.
Es gibt für Frauen und Männer verschieden schwere Gegenstände.

 

Multi Rig
Ziel des Hindernisses ist es, sich von einer Seite des Rigs zur anderen zu schwingen/hangeln und die am Ende aufgehängte Glocke zu klingeln, ohne dabei mit den Beinen den Boden zu berühren
Du darfst dich nur mit den Händen an den vorgegebenen Ringen, Stangen oder Seilen festhalten. Du darfst dir nicht mit den Beinen helfen.
Teilnehmer der PRO Challenge haben nur einen Versuch.
Teilnehmer der FUN Challenge haben mehrere Versuche und können sich gegenseitig helfen.
Wenn das Hindernis nicht geschafft wird, müssen 30 Burpees als Strafübung gemacht werden.

 

Natürliches Gelände
Die Rennstrecke wird in gewissen Bereichen von den Wanderwegen oder Forststraßen abweichen. Halte dich immer an die jeweilige Bodenmarkierung und die farbigen Absperrungen, welche die Strecke vorgeben. Wenn du eine Abkürzung wählst, wirst du disqualifiziert.

 

Z-Wall
Ziel des Hindernisses ist es eine Wand entlang zu klettern und die Glocke am Ende der Wand zu läuten, ohne mit den Fußen den Boden zu berühren.
Es dürfen nur die an der Wand befestigten Griffe mit Händen und Füßen berührt werden. Am oberen Rand der Wand selbst darfst du dich nicht festhalten.
Teilnehmer der PRO Challenge haben nur einen Versuch.
Teilnehmer der FUN Challenge haben mehrere Versuche und können sich gegenseitig helfen.
Wenn das Hindernis nicht geschafft wird, müssen 30 Burpees als Strafübung gemacht werden.

 

img_8467.jpg

Speer
Ziel des Hindernisses ist es, einen Speer von einer vorgegebenen Markierung aus in einen Strohballen zu werfen. Das Hindernis gilt als geschafft, wenn der Speer im Strohballen stecken bleibt und nicht den Boden berührt.
Alle Teilnehmer haben nur einen Versuch.
Wenn das Hindernis nicht geschafft wird, also der Speer nicht stecken bleibt, müssen 30 Burpees als Strafübung gemacht werden.

Tire Flip
Ziel des Hindernisses ist es, einen Reifen einmal anzuheben und umzuwerfen.
Es gibt für Frauen und Männer verschieden große Reifen.
Alle Teilnehmer haben mehrere Versuche.
Teilnehmer der FUN Challenge können sich auch gegenseitig helfen.
Wer es nicht schafft den Reifen umzuwerfen, muss 30 Burpees als Strafübung machen.

 

Plate drag
Ziel des Hindernisses ist es, einen Gegenstand am daran befestigten Seil über eine vorgegebene Strecke zu ziehen, bis sich der Gegenstand wieder am Ausgangspunkt befindet. Der Gegenstand darf nicht angehoben, gerollt oder geschoben werden.

 

Crawl
Ziel des Hindernisses ist es unter einem Seil/Draht/LKW zu krabbeln.

 

Rope Climb
Ziel des Hindernisses ist es ein Seil hochzuklettern und die Glocke zu klingeln. Du kannst dir dabei mit Händen und Fußen helfen.
Alle Teilnehmer haben mehrere Versuche.
Wer es nicht schafft nach oben zu klettern und die Glocke zu berühren, muss 30 Burpees als Strafübung machen.


Cargo
Ziel ist es über das Netz nach oben und auf der anderen Seite wieder nach unten zu klettern. Deine Körper darf dabei nur das Netz berühren, nicht aber das Gerüst, an welchem das Netz befestigt ist.
Alle Teilnehmer haben mehrere Versuche.
Wer es nicht schafft, darüber zu klettern muss 30 Burpees als Strafübung machen.

Container
Ziel des Hindernisses ist es, in den Container zu klettern und auf der anderen Seite den Container wieder zu verlassen.

 

It’s okey to fail obstacles
Falls du ein Hindernis nicht schaffst, muss du zur Strafe 30 „Burpees“ machen.
So funktioniert ein korrekt ausgeführter „Burpee“: Du gehst in eine tiefe Kniebeuge und platzierst deine Handflächen auf dem Boden. Dann springst du nach hinten in eine Plank-Position und machst einen Liegestütz, wobei deine Brust den Boden berühren muss. Anschließend springst du wieder nach vorne in die Kniebeuge und machst einen Strecksprung nach oben. Beim Sprung muss dein Oberkörper aufrecht sein und die Hände müssen über deinen Kopf.
Wenn du ein/e Athlet/in der langen Distanz bist, kann dich unser Helfer dazu auffordern nicht sauber gemachte Burpees zu wiederholen, andernfalls kannst du disqualifiziert werden.

 

Kontakt

Kontaktiere uns
Beyond HP GmbH